"Unser Dorf hat Zukunft"

logo 3

Um die Dörfer im Landkreis liebens- und lebenswerter zu gestalten und zukunftsfähiger zu machen, führt der Landkreis seit mehr als vier Jahrzehnten mit dem Ausschuss für den Dorfwettbewerb den Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ (früher “Unser Dorf soll schöner werden”) durch.

Der Dorfwettbewerb hat sich in dieser Zeit entsprechend den Anforderungen des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Wandels in unserem ländlichen Raum entwickelt. So sind neben den Verschönerungs- und Gestaltungsmaßnahmen die Aktivitäten und Aktionen hinsichtlich der Zukunftsfähigkeit der Dörfer mehr in den Vordergrund gerückt.

Durch die gemeinsame Zusammenarbeit beim Wettbewerb sollen die Dorfgemeinschaft und der soziale Zusammenhalt im Ort gestärkt werden.

 

Bilder / Fotos zum gesamten Wettbewerb - hier klicken!

Am 18. 11. 2014 fand die 1. Rundreise durch die Gemeinde Bötersen statt.

Nach der Besichtigung von Drögenbostel am Vormittag traf die Bewertungskommision des Landkreises um kurz nach 11 Uhr bei Zürns ein. Unter Führung von Bürgermeister Hermann Holsten nahmen zahlreiche interessierte Mitbürger an der Fahrt durch alle drei Orte unserer Gemeinde teil.
  Neben viel Lob für das grüne Gesamtbild und den guten dörflichen Charakter der Ortsteile gab es natürlich auch einige Hinweise und Verbesserungsvorschläge, um bei der nächsten Besichtigung Ende Juni 2015 noch mehr Pluspunkte sammeln zu können.
  Nach dem Start am alten Feuerwehrhaus ging es über den Jeerhofer Weg direkt nach Jeerhof und von dort am Friedhof vorbei nach Höperhöfen. Dort wurde keine Straße ausgelassen. Am Kindergarten verließen wir dann den Bus, um über Schulhof, Sportplatz und Schulweg zum Neubaugebiet “Auf dem Kamp” zu laufen. Besonders die Bepflanzungen am Schulweg und die Obstbaureihen um das Baugebiet beeindruckten die Kreistagsmitglieder sehr. Weiter ging es dann durch fast ganz Bötersen.

Nur die Sackgassen wurden wegen des großen Reisebusses ausgelassen. Osterfeuerplatz, Bahnhof, die Ställe von Holsten und Solte jenseits der Bahn sowie das Gewerbegebiet “Am weißen Berge” waren die nächsten Ziele.
  Zum Abschlussgespräch traf man sich dann auf der Diele vom Gasthaus Hoops.
  Für die Bürger der Gemeinde wird es noch einen Informationsabend geben, der Termin wird rechtzeitig veröffentlicht werden.
  Einige Fotos von dieser Besichtigung finden Sie unter “Bilder - 2014” - oder den Artikel hier anklicken!
boe-rk-141119-unserdorfhatzukunft_tn450

boe-141209-uDhZ-einladung_tn450

Einladung zur
1. Bürgerversammlung
am
09.12.2014

(Zum Lesen anklicken)

Nach oben

Auf der Bürgerversammlung am 9. Dezember war die Diele bei Zürns ‘gerammelt’ voll. Nach der kurzen Einführung durch Bürgermeister Hermann Holsten übernahm Cord Trefke als Vorsitzender des Kultur- und Sportausschusses der Gemeinde den weiteren Ablauf. Er erklärte den Hintergrund des Wettbewerbes und erläuterte den Ablauf, die Bewertungskriterien, die Zusammensetzung der Bewertungskommission und die aktuellen Vorstellungen der bisher Involvierten.

Danach wurden vom Bürgermeister Vorschläge für die Wahl eines Organisationsteams gesucht. Neben den drei schon kommissarisch arbeitenden Gemeinderatsmitgliedern, die alle aus Bötersen stammen, wurde angeregt, aus jedem Ortsteil noch einen Vertreter dazu zu entsenden. Das Plenum bestätigte die Vorschläge vom Bürgermeister und wählte alle Teammitglieder einstimmig. Neben Susanne Cordes, Nils Blödorn und Cord Trefke vervollständigen Hannelore de Vries aus Jeerhof und Andreas Bühring aus Höperhöfen die Organisationsgruppe.

orgateam-141209-tn350b
Das Organisationsteam um Bürgermeister Hermann Holsten

  Im Anschluss sammelten die Anwesenden in einem Brainstorming Punkte für weiterführende Ideen und Anregungen, die durch das Orga-Team ausgewertet und am Samstag, den 10.01.2015 um 16 Uhr (auch bei Zürns?) vorgestellt werden sollen. Ein Bötersener Motto für den Wettbewerb wird auch noch gesucht.
Fotos von der Veranstaltung finden Sie hier.
Weitere Vorschläge zum Wettbewerb können direkt an das Orga-Team geschickt werden:

HoeJeBoehatZukunft@gmx.de

boe-rk-141215-udhz_tn450

RK vom 15.12.2014 - zum Lesen anklicken!

boetersen-unserdorfhatzukunft-einladung150110_tn450

“Drei Dörfer - Eine Gemeinde - Unsere Zukunft!

Mit großer Mehrheit wurde dieses Motto auf der 2. Bürgerversammlung am 10. Januar gewählt, um damit im Wettbewerb anzutreten.

Noch mehr Interessierte als bei der ersten Versammlung im Dezember ließen den Saal bei Zürns fast ‘aus den Nähten platzen’ - damit hatte das Orga-Team um Bürgermeister Hermann Holsten nicht gerechnet. Tisch um Tisch und Stuhl um Stuhl wurden hineingeschleppt, um allen Gästen die Teilnahme zu ermöglichen.
  Nach der Begrüßung durch den Bürgermeister übernahmen Susanne Cordes und Cord Trefke von Orga-Team die Durchführung der Versammlung. Per Powerpoint-Präsentation wurden alle am 9. Dezember gesammelten Ideen und Anregungen noch einmal aufgeführt, damit auch diejenigen, die erstmals dabei waren, auf den neuesten Stand gebracht werden konnten. Vieles wiederholte sich zwar, aber letztendlich kristallisierten sich doch Schwerpunkte heraus. Und das Team war übereingekommen, für die einzelnen Punkte jeweils eine Arbeitsgruppe (AG) zu bilden, die da heißen sollten:
- Kinder / Jugend / Senioren
- Dörfliches Grün
- Wirtschaft und Verkehr
- Kommunikation
- Tourismus
- Dörfliches Zusammenleben und Kultur
Für diese AG wurden dann Mitwirkende gesucht, indem Zettel verteilt wurden, auf denen an einer Mitarbeit interessierte Bürger ihren Namen schreiben und an die jeweiligen Stellwände heften konnten.

Und es fanden sich für jede AG relativ schnell zwischen zwei und 15 Arbeitswillige. Natürlich können sich auch im Nachhinein noch Bürger melden, die nicht an der Versammlung teilnehmen konnten. Dafür steht das Orga-Team zur Verfügung. Für jede AG wird noch ein “Teamleader” gesucht, die dann als Bindeglied zwischen AG und Orga-Team funktionieren. Die Namen der jeweiligen Gruppenführer werden dann später noch bekanntgegeben werden. Und zur Information der Mitglieder, aber vor allem der Einwohner unserer Gemeinde soll auch noch eine eigene Homepage eingerichtet werden.
Für die Treffen der AG-Verantwortlichen mit dem Orga-Team ist geplant, sich jeweils monatlich zu treffen, um einen einheitlichen Kenntnisstand herzustellen und eventuelle Überschneidungen in den Planungen zu vermeiden.
  Zusätzlich stand noch die Suche nach einen passenden Motto für den Wettbewerb auf dem Plan. Und mit großer Mehrheit entschied sich das Plenum für das oben angeführte. Abgeschlagen landeten “Drei Dörfer in eine gemeinsame Zukunft” und “Ein kleiner Schritt für die Region, boe-rk-150116-udhz_tn450ein großer Schritt für die Gemeinde - Unser Dorf hat Zukunft” auf Platz zwei und drei. Und von 21 Vorschlägen erhielten neun überhaupt keine Stimme.

boe-rk-150321-unserdorfhatzukunft_tn450

RK - 21.03.2015

 

Nach oben

18. April - 16 Uhr - Gasthaus Hoops
3. “Bürgerrunde” (Bürgerversammlung)

boe-udhz-150418-01 tn350

boe-rk-150421-udhz tn450

RK - 21.04.2015